Fertigstellung Pilotprojekt "Kunststoffbewehrtes Brückenwiderlager"

Am Samstag, den 23.11.2019, wurde der fast 38 m lange Überbau der neuen Brücke Stokkumer Straße bei Emmerich/Elten über die BAB 3 erfolgreich eingefahren und aufgesetzt. Der Absetzvorgang wurde von der ELE Beratende Ingenieure GmbH und der FH Münster mit Hilfe der im Festlager eingebauten Messtechnik begleitet. Bereits am darauffolgenden Sonntag, etwa 10 Stunden früher als geplant, konnte das Sperrwochenende für die BAB 3 beendet werden. Im Zuge der messtechnischen Überwachung der kunststoffbewehrten Brückenwiderlager wird das Projekt weiterhin von der ELE betreut.
Wir gratulieren dem Landesbetrieb Straßen.NRW, der bauausführenden Firma sowie allen weiteren Beteiligten zum bisherigen erfolgreichen Projektverlauf.

« zurück zur Übersicht