Baugrunderkundungsbohrungen auf dem Rhein

Für die Prüfung einer möglichen Erdkabelstrecke zwischen Voerde und Niederrhein werden derzeit die erforderlichen Baugrunderkundungsmaßnahmen ausgeführt. Da der Rhein, sofern möglich, unterirdisch unterquert werden soll, sind die Erkundungsbohrungen von einem Schiffsponton in den Randbereichen der Fahrrinne ausgeführt worden. ELE-Mitarbeiter haben diese Arbeiten kontinuierlich begleitet und die Bohrüberwachung für das Projekt übernommen. Neben den Bohrungen im Rhein werden derzeit diverse Bohrungen an Land, in  Abstimmung mit den Behörden, in Wasserschutz- und Naturschutzgebieten unter Berücksichtigung aller Auflagen, ausgeführt.

« zurück zur Übersicht