ELE berichtet über Erfahrungen bei der Einteilung des Baugrundes in Homogenbereiche auf dem VSVI-Seminar In Münster

Das VSVI (Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure e.V.) Seminar ist eine traditionsreiche Veranstaltung an der FH Münster. Diesmal liegt der Fokus der Veranstaltung, die am Dienstag, den 14.03.2017 von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Fachhochschulzentrum (FHZ), Corrensstraße 24, Raum A004, 48149 Münster stattfindet, auf „Geokunststoffe im Straßen- und Ingenieurbau“ und dort insbesondere „bei Neuigkeiten aus der Praxis“.
In diesem Zusammenhang gibt Herr Dipl.-Ing. U. Estermann einen Überblick über die bisherigen Erfahrungen bei der Einteilung von Homogenbereiche für Erdarbeiten nach DIN 18.300 aus Sicht des Baugrundgutachters.
Weitere Infos unter www.fh-muenster.de oder http://www.vsvinrw.de/.

« zurück zur Übersicht